Das aktuelle Platinenlayout

Wie man auf dem Schaltplan leicht sehen kann, ist die Schaltung nichts weiter als ein sogenannter Barebones-Arduino UNO, welcher um gerade genau die Komponenten erweitert wurde, die für den Betrieb als halbwegs komfortabler CW-Keyer erforderlich sind:

Das obige Diagramm zeigt Revision 1.5 der Schaltung. Die aktuellste Version kann entweder durch Anklicken des obigen Bildes oder durch aktiven Download der Datei cw_keyer.pdf von unten auf dieser Seite bezogen werden. Die Schaltung dürfte selbsterklärend einfach sein. Das einzige, was u.U. erwähnt werden kann ist, dass für den Fall, dass normale LEDs (und keine low-current versionen) verwendet werden sollen, die Vorwiderstände R12, R13, R14 auf einen Wert um 330-470 Ohm angepasst werden müssen. Ich empfehle das ausdrücklich nicht, da es die Batterie schneller entleeren wird.

Um die neueste Version des Platinenlayouts herunterzuladen, klicke entweder auf das obige Bild oder auf den link (PCB.zip) unten. Die Datei enthält ebenfalls eine KiCad4 PCB-Datei, sowie Gerber-Dateien.

Zur Fertigung des Boards: Das Design beruht auf der Annahme, dass das Board durchkontaktiert ist. Wenn du es also selbst fertigen möchtest, benötigst du durchkontaktierte Pads und Vias. Wenn du irgendwo in Europa wohnst, kann ich empfehlen die Platine bei Jakob Kleinen fertigen zu lassen (www.platinensammler.de). Das ist bezahlbar preiswert und hat eine professionelle Qualität. Das CW-Keyer-Board kostet dort (Stand Anfang 2016) ca. €35. Eine Bestellung beim Platinensammler dauert immer etwas aber das Warten lohnt sich.